Switzerland Convention & Incentive Bureau MICE Newsroom

„Wasserperle“ August: Lac Souterrain St. Léonard – der größter unterirdische See Europas

Der grösste natürliche unterirdische See Europas liegt in der Schweiz, genauer in der wunderschönen Destination Wallis, zwischen Sion und Sierre, befindet sich der unterirdische See von St. Léonard.

Mit seiner unglaublichen Länge von 300m und einer Breite von 20m ist der St. Léonard der grösste natürliche unterirdische und befahrbare See Europas.

 In zehn Metern Höhe glänzen die verschiedenen Gesteinssorten, deren Formen sich auf der 6.000 Quadratmeter grossen Seeoberfläche spiegeln. Der unterirdische See von St. Léonard ist ein Erlebnis, dass Sie nicht vergessen werden und ein Location-Geheimtipp.

Im Jahre 1943 soll als Erster der berühmte Höhlenforscher Jean-Jacques Pittard die Höhle des Sees erforscht haben, so die Überlieferungen. Bereits seit 1949 wir die Grotte mit dem See touristisch genutzt und rund 80’000 Besucher werden pro Jahr in grossen Booten über den See gefahren.

Wieder am Tageslicht, bietet die Terrasse vor der Grotte beste Aussicht auf das Rhonetal und die Weinberge. Mit bis zu 110 Personen lässt sich die Grotte und der See für Abend-Events nutzen.

Beliebt, wegen seiner unglaublich guten Akustik, sind Events in einem Rahmen von klassischer oder unplugged Musik. Der perfekte Ort für einen musikalischen Apéro.

Fotos: Offizielle Seite lac-souterrain.com

Diesen Artikel jetzt kommentieren:

Pflichtfeld
Pflichtfeld – nicht öffentlich sichtbar!
-->

Meistgelesene Beiträge

Finden Sie uns im Netz

Fotos

Destinationen

Map

Videos

ECO Webhosting