Switzerland Convention & Incentive Bureau MICE Newsroom

Da, wo der Sport wohnt: Lausanne…

Wussten Sie, dass Lausanne die offizielle Hauptstadt der Olympischen Bewegung ist? Oder dass Lausanne die einzige „Metro“ der Schweiz hat? Außerdem hat Lausanne das größte Süßwasser Aquarium Europas. Es gibt also viel zu entdecken.

 

 

 

 

Die Lage von Lausanne ist sehr malerisch und einmalig: die Stadt ist auf drei Hügeln gebaut, umgeben Weinbergen und den Genfersee zu den Füssen. Die sehenswerte Altstadt ist größtenteils autofrei. Kleine Gassen mit Cafés und Boutiquen prägen das Straßenbild im mittelalterlichen Stadtkern. Lausanne ist jung, sportbegeistert und hat einen diskreten Charme, welchem die Gäste nicht widerstehenden können.

Kein Wunder hat hier das Olympische Komitee seit 1914 seinen Sitz und ebenso das Olympische Museum, welches das weltweit größte Informationszentrum über die Olympischen Spiele ist. Das Olympische Museum ist aber mehr als nur ein Museum. Es ist auch eine tolle Veranstaltungslokalität, die wirklich keine Wünsche offenlässt. Auch sonst wird Sport großgeschrieben in Lausanne mit Veranstaltungen wie dem Internationalen Leichtathletik-Meeting «Athletissima» oder dem «Lausanne Marathon». In Lausanne sind 23 internationale Sportverbände zu Hause, sowie 20 internationale sportverbundene Organisationen.

Die nächsten olympischen Spiele stehen quasi vor der Türe. Im Jahre 2020 wird Lausanne das zu Hause sein der „Youth Olympic Games“. Ein innovatives Projekt bei welchem nicht nur der Sport im Zentrum steht, sondern auch die Themen Nachhaltigkeit und das Vermächtnis und Engagement der Jugend sein Platz hat. Lausanne und Kanton Waadt wollen durch dieses Projekt die Katalysatoren für eine Stärkung des Jungendnachwuchses der Schweiz sein.

Die Stadt ist nicht nur stark im Sport, sondern eine Meeting Destination mit Weltklasse Niveau, dazu gehört auch eine hochwertige Infrastruktur. Ein weiteres Highlight repräsentiert das Aquatis – Aquarium Vivarium. Es handelt sich hier um das größte Süßwasser Aquarium von Europa, das erst seit Ende 2017 eröffnet hat. Die verschiedenen Wasserwelten werden mit einem Hotel und Seminarräumen verbunden. Der perfekte Ort also, um ein Meeting bei einem anschließenden Besuch des Aquariums ausklingen zu lassen.

 

Und dann noch dies: Lausanne ist auch jung: Als Standort der École hôtelière de Lausanne zum Beispiel. Sie gilt nicht umsonst als beste Hotelfachschule der Welt und es ist wahrlich eine Talentschmiede für Managementkarrieren im Hotel- Gastgewerbesektor. Eine weitere hochkarätige Schule ist das „International Institute for Management Development (IMD)“. Sie schneidet in internationalen Hochschul-Rankings immer sehr gut ab. In einer Stadt mit so vielen Studenten muss es ja auch super angesagte Stadtteile geben und die gibt es wahrlich in Lausanne. Das Quartier „Flon“ beispielsweise befindet sich im Herzen von Lausanne und hat sich über die Jahre zu einem modernen und innovativen Stadtteil entwickelt. Der ursprüngliche Stil des Industriequartiers blieb erhalten und das Quartier pulsiert am Tag genauso wie in der Nacht.

Mehr Informationen.
Möchten Sie weitere Informationen zu der Stadt Lausanne oder dem Aquatis?
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)69 25 60 01 43 oder per Mail unter scib.de@switzerland.com
Wir helfen Ihnen gerne kostenfrei und unabhängig weiter.

Fotos: (c)MySwitzerland / Lausanne

Diesen Artikel jetzt kommentieren:

Pflichtfeld
Pflichtfeld – nicht öffentlich sichtbar!